Vom Todesfall bis zur Beerdigung – Was müssen Sie beachten

  • Falls der Tod zu Hause eintritt: Arzt verständigen, der den Tod feststellt und den Totenschein ausstellt;
  • engste Familienmitglieder und Angehörige benachrichtigen;
  • Unterlagen des Verstorbenen suchen, z. B. Personalausweis, Reisepass, Führerschein, Geburts- und Heiratsurkunde;

  • wichtige Verträge und Verfügungen suchen (z. B. Erbvertrag, Testament, gemeinschaftliches Testament, Bestattungsverfügungen). Erbvertrag und Testamente sind unverzüglich beim zuständigen Nachlassgericht abzuliefern;

  • Bestatter auswählen und benachrichtigen, in diesem Zusammenhang:
    • Bestattungsvertrag schließen, klären, welche Leistungen der Bestatter erbringen soll;
    • Sarg, Urne, Totenbekleidung aussuchen und Bestattungsart bestimmen;
    • Trauerfeier vorbereiten;
    • für Abholung des Leichnams und dessen Überführung sorgen;
  • Todesfall beim zuständigen Standesamt melden und Sterbeurkunde(n) ausstellen lassen (wird u. U. auch vom Bestatter übernommen);
  • für den Fall, dass kirchlicher Beistand erwünscht ist, Pfarramt benachrichtigen;

  • Erbschein beim Nachlassgericht beantragen;

  • Krankenkasse, Lebens- und Unfallversicherungen sofort informieren;

  • nach anderen Versicherungen (Haftpflicht-, Rechtsschutzversicherung usw.) suchen und Versicherer benachrichtigen;

  • Arbeitgeber, Dienststelle und gehaltszahlende Stelle benachrichtigen;

  • gute Bekannte und Freunde des Erblassers informieren;

  • ggf. Todesanzeige aufgeben und/oder versenden;

  • Grabstätte wählen, Grabnutzungsrechte erwerben bzw. verlängern;

  • Termin für Bestattung mit Friedhofsverwaltung festlegen;

  • bei Feuerbestattung: Termin mit Krematorium vereinbaren;

  • bei Seebestattung: Termin mit Seebestatter vereinbaren;

  • Termin mit Pfarrer oder sonstigem Trauerredner vereinbaren;

  • falls gewünscht: musikalische Untermalung der Trauerfeier organisieren;

  • Grabschmuck für Trauerfeier und Grab bestellen;

  • Gaststätte/Restaurant für „Leichenschmaus“ oder „Beerdigungskaffee“ aussuchen und Speisen und Getränke auswählen;

  • nach der Beerdigung:
    • Auto abmelden;
    • Wohnung räumen bzw. räumen lassen;
    • Grabpflege organisieren und später Grabstätte einrichten.